Neues aus den einzelnen MVZ der Asklepios Kliniken in der Region Harz

Impfung Corona / MVZ

Dr. Hildebrandt


Corona-Schutzimpfungen jetzt ebenfalls am MVZ-Standort in Clausthal-Zellerfeld möglich – auch für schwangere Patientinnen ab dem 2. Trimenon

Covid 19-Schutz- bzw. Auffrischungsimpfungen sind nun auch am Standort MVZ Oberharz in Clausthal-Zellerfeld möglich. Zuständig ist dort die Frauenärztin Dr. med. Katharina Hildebrandt, M.P.H. postgrad., sie ist zugleich ärztliche Leiterin des MVZ-Standortes Oberharz. „Wir impfen immer montags ab 13:00 Uhr, ab 14:00 Uhr beginnt dann wieder unsere normale Sprechstunde, geimpft wird ausschließlich der Impfstoff BioNTech/Pfizer“, erläutert Dr. Hildebrandt vom MVZ Oberharz in Clausthal-Zellerfeld das zusätzliche Angebot.

Nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) können in Clausthal-Zellerfeld auch Schwangere ab dem 2. Trimenon geimpft werden, konkret ab dem zweiten Drittel der Schwangerschaft. Aber auch alle anderen Impfberechtigten ab 18 Jahre (auch Männer) können sich anmelden. Online-Terminbuchungen sind ebenfalls möglich. Mehr Informationen zu den Corona-Impfungen am Standort Clausthal-Zellerfeld:

MVZ Oberharz, Windmühlenstraße 1, Dr. med. Katharina Hildebrandt, Telefon: 05323 44-88, hier geht es zur Webseite: https://www.asklepios.com/mvz-oberharz/, Anmeldung dort über das System „Samedi“: https://www.asklepios.com/mvz-oberharz/termine/

Unterdessen werden die Corona-Schutzimpfungen für Bürger:innen an den MVZ-Standorten in Goslar und Seesen fortgesetzt

MVZ
Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Sinnecker
MVZ
Dr. Dorothea Sinnecker

Am MVZ-Standort in Goslar sind Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Sinnecker, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, und seine Frau, Dr. med. Dorothea Sinnecker, Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie. Beide haben als Doppelspitze zugleich die ärztliche Leitung des MVZ Harz.

Am MVZ-Standort in Seesen sind für die Corona-Schutzimpfungen Prof. Dr. med. Matthias Kirsch, Facharzt für Neurochirurgie und Neurochirurgische Intensivmedizin und zugleich Chefarzt der Asklepios Klinik Schildautal Seesen, sowie Dr. med. Carlo Morgenroth und federführend, Erik Hintze, ärztlicher Leiter des MVZ Seesen, zuständig. Angeboten werden im MVZ jeweils Covid-19-Schutzimpfungen (Grundimmunisierungen, Booster-Impfungen) für Personen ab 18 Jahren.

Kontakt, Terminbuchungen für die Covid 19-Schutzimpfungen:

Für den Standort Goslar: Asklepios MVZ Harz (Kardiologie/Pneumologie), Kösliner Straße 12, Kontakt: Telefon: 05321 44 19050, mehr Informationen auf der Homepage: https://www.asklepios.com/mvz-harz/

Für den Standort Seesen: MVZ Seesen (Neurochirurgie/, Karl-Herold-Straße 1, Telefon: 05381 74 1350, und auf der Homepage

Interessenten in Goslar und Seesen können auch das Kontaktformular („Nachricht schreiben“) der jeweiligen Homepage nutzen, unter Angabe einer Rückrufnummer, unter der sie aktuell erreichbar sind. Benötigt wird ebenfalls die Information, ob eine Erst- oder Booster-Impfung durchgeführt werden soll sowie gegebenenfalls das Datum der letzten Impfung.

Das MVZ und seine Standorte im Überblick im Überblick, die Links zu den einzelnen Webseiten:

Mittlerweile sind im MVZ Harz am Standort Goslar (Telefon: 05321/44-19050) die Fachrichtungen Chirurgie, Unfallchirurgie (Arbeitsunfälle), Gefäßchirurgie, Handchirurgie, Orthopädie, Kardiologie, Neurochirurgie, Neurologie und Laboratoriumsmedizin vertreten, am Standort Bad Harzburg (Telefon: 05322/76-4522) finden Sie die Fachrichtung Orthopädie mit den Schwerpunkten Osteologie, Schmerztherapie und Sportmedizin, hier geht es zur Webseite
Im MVZ Seesen finden Sie die Fachrichtungen Neurochirurgie, Gefäßchirurgie, Innere Medizin/Schwerpunkt Kardiologie, Telefon: 05381/74-1350. und Radiologie, Telefon: 05381/74-1360. Hier geht es zur Webseite
Im MVZ Oberharz am Standort in Clausthal-Zellerfeld sind die Fachrichtungen Gynäkologie (Telefon: 05323 44-88) und Chirurgie, Unfallchirurgie (Arbeitsunfälle), Telefon: 05323/ 714-190. Hier geht es zur Webseite

Medizinische Versorgungszentren

Medizinische Versorgungszentren sind Einrichtungen, in denen Ärzte verschiedener Fachrichtungen Patienten gemeinsam versorgen. Die Idee hinter dem MVZ: Patient:innen erhalten so eine umfassende Versorgung aus „Erster Hand“, wie in einer Gemeinschaftspraxis gibt es alles „unter einem Dach“. Dieser gemeinsame Standort hat den Vorteil, dass sich Disziplinen wie beispielsweise Unfallchirurgie, Arbeitsunfälle, Orthopädie, Gefäßchirurgie, und Sportmedizin noch besser miteinander vernetzen können. Die Wege für Patient:innen sind kürzer. Sollte eine Krankenhausbehandlung notwendig sein, ist eine direkte Terminkoordination über die Praxen möglich.

Comments are disabled.