Beginn der Bauarbeiten für die Seilbahn auf dem Spielplatz Gielde

Seilbahn Speilplatz Gielde

Der Startschuss für den Bau einer Seilbahn auf dem Kinderspielplatz an der Dorfstraße fiel nun endlich

Seit einem Jahr plant die Elterninitiative Spielplatz Gielde eine Seilbahn aufzustellen. Bei den Erdarbeiten müssen 40 Zentimeter auf einer Länge von 24 Meter und vier Metern Breite mit einem Bagger ausgebaggert werden. Wo einmal die tragenden Stützen stehen sollen, müssen noch 70 Zentimeter mit der Hand ausgehoben werden.

Der Erdhaushub wird gleich für einen neuen Spielhügel auf dem Platz verwendet. Für die Baggerarbeiten stellen die Firma Schöttle und Lohnunternehmer Mathias Thiele ihre Arbeitsgeräte kostenlos zur Verfügung und der Teleskoplader von Agrar Vorharz GbR durch Oliver Zalesinski.

Die Seilbahn selbst wird 5.500 Euro kosten, diese Summe wurde von den Eltern durch ein Spielplatzfest und verschiedene Spenden finanziert. In der kommenden Woche wird der Bauhof der Gemeinde Schladen-Werla die Fundamente gießen und anschließend die Seilbahn aufstellen. „Wenn die Corona Epidemie vorbei ist, wird die Seilbahn und der Spielhügel mit einem Spielplatzfest eingeweiht“, so Tobias Noji, einer der Initiatoren der Elterninitiative Spielplatz Gielde. Einige Kinder schauten gespannt und neugierig bei den Baggerarbeiten zu.

Kinder, Jugend & Schule

Comments are disabled.