Feuerwehrausschuss-Sitzung Langelsheim

Feuerwehr

Feuerwehrhaus in Hahausen


Keine guten Nachrichten hatte der Architekt Helmut Urbisch während der Sitzung des Feuerwehrausschusses der Stadt Langelsheim

Beim Sachstand für den geplanten An- und Umbau des Feuerwehrhauses in Hahausen erhöhen sich die Kosten von 950.000 Euro rapide. Dieses Geld wurde im Juni des vergangenen Jahres vom Rat der Samtgemeinde Lutter bereitgestellt. Der Grund ist die Kostenexplosion bei den Baukosten und es ist schwierig Handwerksbetriebe zu finden. Die Baulasten wurden noch durch die Samtgemeinde Lutter eingeräumt.

Zwischendurch war der Statiker verstorben, so dass ein neuer beauftragt werden musste. Ein Bodengutachten wurde erstellt, das Brandschutzkonzept wurde überarbeitet und der Standort des Feuerwehrhauses wurde mit dem Landkreis abgestimmt. Außerdem mussten fünf Einstellplätze nachgewiesen werden. Nun liegt der Bauantrag dem Landkreis Goslar vor, es wird mit einer Baugenehmigung im April gerechnet. „Wir müssen im Haushalt Geld nachlegen, keiner weiß, wie der Rückfluss bei den Ausschreibungen ist und wo die Preise hingehen“, so Bürgermeister Ingo Henze.

Am 30. Juni wird der Haushalt der Stadt Langelsheim verabschiedet und im August/September genehmigt. Auch der Spielplatz, wo das Feuerwehrhaus gebaut werden soll, muss noch an das DGH verlegt werden. Hierfür muss ebenfalls zusätzliches Geld bereitgestellt werden. Die Lieferzeit für Spielgeräte beträgt zwölf Wochen. Die Ausschreibungen für das Gerätehaus werden in diesem Jahr noch vorgenommen, aber mit dem Baubeginn wird sicherlich nicht vor Frühjahr 2023 zu rechnen sein, so Ingo Henze.

Hahausens Ortsbürgermeister Eckhard Ohlendorf (WGH) brachte es auf einen Nenner:

Es gibt zwei Verlierer und einen Gewinner. Der eine Verlierer ist die Stadt Langelsheim, die viel Geld mehr bezahlen muss. Der 2. Verlierer ist die Feuerwehr Hahausen, denn schon im Herbst 2021, zum Jubiläum in diesem Jahr, sollte das Feuerwehrhaus fertig sein. Es ist nicht schön, wie man mit den ehrenamtlichen Einsatzkräften umgeht. Der große Gewinner ist der Architekt, er bekommt sein Honorar nach der Bausumme bezahlt.

Homepage Feuerwehr Hahausen

Comments are disabled.