Spende der Volksbank Nordharz für die Feuerwehr Schladen

(v.li.): Vor den neuen Schränken: Björn Roschanski, Gerhard Muth, Jan Simons, Marvin Simons (Mit Foto vom Zelt) und Dagmar Kleudgen


Die Volksbank Nordharz spendete 2000 Euro für die Feuerwehr Schladen, 1000 Euro für die Einsatzabteilung und 1000 Euro für die Jugendfeuerwehr.

Dank der Spende können sich die Einsatzkräfte seit einiger Zeit noch aktiver gegen die Verschleppung und Kontamination durch dreckige Einsatzkleidung schützen.

Die Feuerwehr Schladen verfügt seit Anfang 2019 über ein neues Hygienekonzept mit dem Motto: „Gesund zum Einsatz – Gesund nach Hause“. Hier wurde unter anderem festgelegt, zukünftig einen sauberen und einen verunreinigten Bereich im Feuerwehrhaus zu schaffen, um durch Einsätze kontaminierte Einsatzkleidung nicht zu einer Gesundheitsgefahr werden zu lassen. Dazu gehörte auch die Anschaffung von drei Umkleideschränken, mit jeweils 18 Fächern, in denen die Einsatzkräfte ihre saubere Kleidung vorhalten können.

Durch die Spende konnte somit ein deutliches Plus an Sicherheit dazu gewonnen werden.

Außerdem spendete die Volksbank Nordharz eG der Jugendfeuerwehr Schladen noch 1000 Euro für eine Zeltplane. Das sanierte Zelt kam sogleich bei dem großen Zeltlager 2019 im Freibad Schladen zum Einsatz.

Aus bestimmten Gründen war eine offizielle Übergabe bisher nicht möglich. Ortsbrandmeister Jan Simons, sein Stellvertreter Gerhard Muth sowie Jugendwart Marvin Simons präsentierten dem Zweigstellenleiter der Volksbank Schladen, Björn Roschanski und Dagmar Kleudgen, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei der Volksbank Nordharz, die Anschaffungen.

Die Einsatzabteilung verfügt über 46 Aktive, die Jugendfeuerwehr hat 11 und die Kinderfeuerwehr 7 Mitglieder. Die Ortsfeuerwehr Schladen bedankt sich recht herzlich bei der Volksbank Nordharz eG für die beiden Unterstützungen.
Die Spende der Volksbank Nordharz eG kommt aus dem VR-Gewinnsparen. Diese sogenannten Reinerträge werden für gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region eingesetzt.

Comments are disabled.