Verabschiedung und Einführung des neuen Küsterpaares in der ev. Kirche

Von li: Steve und Jessica Holzheuer, Pfarrer Johann Böhm und Martina Kaupe


Nach 21 Dienstjahren wurde die Küsterin Martina Kaupe von Pfarrer Johann Böhm in den Ruhestand verabschiedet

Am 1. Januar 2001 trat Martina Kaupe den Dienst als Küsterin in der Ev.-luth. Kirchengemeinde in Vienenburg an. Eigentlich hätte sie im Vorjahr das 20-jährige Dienstjubiläum feiern müssen, aber die Corona Pandemie verhinderte das.

Martina Kaupe stand immer als ganzer Mensch hinter dem, was sie gemacht hat, also mit ihrem ganzen Denken, Fühlen und Wollen. Oder, wie es in einem Lied des ev. Gesangbuches heißt: „Mit Herzen, Mund und Händen“.
“Wir wünschen Ihnen einen schönen, sorgenfreien und unternehmungslustigen Lebensabend,” so die Wünsche des Pfarrers und Kirchenvorstandes. Mit Pfarrer Gerhard Brinkmann, Johannes Lehmann, Dagmar Hinzpeter, Sandra Jang und Johann Böhm erlebte die ehemalige Küsterin ihre 21 Jahre Amtszeit.

„Martina Kaupe war in all den Jahren stets bereit, die Dekorationen für den Weltgebetstag und die Weihnachtsfeiern zu übernehmen. Sie hatte immer ein offenes Ohr für eventuell aufgetretene Probleme bei den kirchlichen Aufgaben der Frauenhilfe und des Kirchenchores,“ so die Dankesworte von Hanna Müller. Auch Ingeborg Vogs, langjährige Pfarrsekretärin, dankte Martina Kaupe mit den Worten: „Wir haben zusammen vieles für die Gemeinde ausgeführt, haben den Adventskranz gebunden, viele Feiern vorbereitet und vieles mehr. Wir konnten uns immer aufeinander verlassen. Dafür vielen Dank“.

Nun übernehmen Jessica und Steve Holzheuer den Dienst des Küsters

„Dieses Mal hat sich nicht, wie bisher, nur ein Gemeindemitglied auf die vakante Küsterstelle beworben, sondern ein Ehepaar. Der Kirchenvorstand der ev. Kirchengemeinde-Verbandsvorstand haben dieser Bewerbung zugestimmt, so dürfen wir nun das neue Küsterehepaar in das Amt einführen“, so Pfarrer Johann Böhm. „Wir freuen uns, dass sich Vertreter der jungen Generation für diese Aufgabe bereit erklärt haben.“

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Hans-Jürgen Eilert auf der Orgel und dem Posaunenchor Vienenburg.

Comments are disabled.