Wahl Ortsbrandmeister und Kommando der Feuerwehr Gielde

Feuerwehr

Von li: Gemeindebrandmeister Daniel Zalesinski (mitte) und Ortsbrandmeister Nils Bremer (li) und sein Stellvertreter Oliver Zalesinski (re).


Zur Wahl des Ortsbrandmeisters und seines Stellvertreters sowie des Kommandos hatte die Freiwillige Feuerwehr die aktiven Mitgliederinnen und Mitglieder eingeladen

Sonst werden immer aus der Jahreshauptversammlung Anfang Februar solche Personalien gewählt, aber wegen Corona sind die beiden vergangenen Versammlungen ausgefallen. Da die Amtszeiten in vier Monaten auslaufen, musste zur Neuwahl eingeladen werden. Es war in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie alles anders, alle Teilnehmer mussten sich vor dem Franz-Tasler Haus (DGH) einfinden. Dann wurden alle 33 Aktiven vom Wahlleiter, dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Peter Bartels und der stellvertretenden Ortsbrandmeisterin von Werlaburgdorf Lena Behrens aufgerufen, nach und nach in das DHG einzutreten, um ihre Stimme in geheimer Wahl abzugeben. Alle drei Wahlgänge wurden einzeln abgestimmt.

Peter Bartels gab das Ergebnis bekannt:

Ortsbrandmeister Nils Bremer und sein Stellvertreter Oliver Zalesinski wurden einstimmig gewählt. Der Brandmeister Nils Bremer und sein Stellvertreter Hauptlöschmeister Oliver Zalesinski haben bereits sechs Jahre ihre Ämter ausgeübt. Ihre Amtszeit endet am 30. Juni und am 1. Juli werden beide wieder ihre Ämter für sechs Jahre neu übernehmen.

Am 10. März muss der Gemeinderat von Schladen-Werla den beiden Personalien noch zustimmen. Gemeindebrandmeister Daniel Zalesinski gratulierte Nils Bremer und Oliver Zalesinski für die Wiederwahl für die kommenden sechs Jahre. Ein Kamerad scherzte, dass in dieser Zeit auch der ersehnte Neubau des Feuerwehrhauses mit vier Einstellplätzen fertiggestellt ist.

Feuerwehr

Kommando von li: Tobias Noji, Jörg Wesche, Timo Becker, Jens Thiele, Nils Bremer, Christoph Jürgens, Karsten Dlugosch, Oliver Zalesinski, Jonas Bothe.

Außerdem musste das Kommando mit elf Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr mit Grundausstattung neu gewählt werden:

Nils Bremer (Ortsbrandmeister), Oliver Zalesinski (Stellvertr. Ortsbrandmeister), Timo Becker (Schriftführer), Kristin Meißner (Kassenwartin), Jonas Bothe (Jugendfeuerwehrwart), Jens Thiele (Kinderfeuerwehrwart), Karsten Dlugosch (neuer Sicherheitsbeauftragter), Christoph Jürgens (Gruppenführer), Niklas Kröger (Gruppenführer, neu), Tobias Noji (Gerätewart), Jörg Wesche (Medienbeauftragter).

In der Ortswehr sind 49 Einsatzkräfte, davon neun Frauen aktiv, 16 in der Altersabteilung, in der Kinderfeuerwehr 18 und bei der Jugendfeuerwehr sind es 16 aktive Mitglieder. Neu in die Feuerwehr als zweite Wehr wurde Döhrens Ortsbrandmeister Oliver Bormann aufgenommen, er ist tagsüber in Gielde beruflich tätig.

Alle wünschen sich, dass am Samstag, 16. April das Osterfeuer auf dem Eichberg unter besonderen Bestimmungen abgebrannt werden kann. In den vergangenen Monaten gab es bei allen Gruppen keinen aktiven Dienstbetrieb, alle hoffen, dass nach dem 20. März wieder alles gelockert wird.

FFW Gielde bei facebook

Comments are disabled.