Zeugnisausgabe an der Pestalozzischule

Pestalozzischule

Schüler des Abschlussjahrgangs 9 der Pestalozzischule


Aufgrund der Corona Beschränkungen wurde jeder Jahrgang an der Pestalozzischule einzeln entlassen

Pestalozzischule

Aus der Klasse neun wurden acht Schülerinnen und Schüler und aus der Klasse zehn waren es zehn Absolventen die entlassen wurden. „Es ist alles anders als sonst, wir können froh sein, überhaupt eine Entlassungsfeier zu veranstalten, es durften keine Gäste eingeladen werden, nur zwei aus der Familie durften die Entlassungsschüler einladen“, so die Schulleiterin Martina Schimmelmann. Jeder musste sich in die Liste mit Adresse eintragen und bekam seinen Platz zugewiesen.

Seit März war alles ein wenig durcheinander, es wurde Unterricht per Post, Videoanrufen oder per Telefon abgehalten. Die Klassenfahrt nach Hameln, der 100. Geburtstag der Pestalozzischule und das Schulfest ist ausgefallen, aber dieses soll im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Ende April begann der Unterricht der Abschlussschüler wieder in kleinen Gruppen, mit verändertem Stundenplan, es wurden nur die Prüfungsfächer unterrichtet. Außerdem mussten die Hygieneregeln eingehalten werden. „In der intensiven Zeit mit kleinen Gruppen hat man einen besseren Bezug zu den Schülern bekommen“, so die Schulleiterin. „Ihr habt super gelernt“.

Ab dem 5. Juni durften alle Schüler dann Zuhause bleiben

In der Abschlussklasse neun erreichten sieben Schüler den Förderabschluss und ein Schüler das Abgangszeugnis. Fünf Schüler werden an der Pestalozzischule die 10. Klasse besuchen um den Hauptschulabschluss zu erlangen und die andern drei werden die BBS besuchen.

Die Schüler haben von den Klassensprechern Dilara Basel und Leon Jerxsen und ihrer Klassenlehrerin Sabine Ahrens ein persönliches Akrostichon, eine besondere Gedichtform, zum Abschied bekommen. Außerdem gab es gegenseitig eine sogenannte warme Dusche (Komplimente) in Form von kleinen Briefen.

Motto der Klasse war Ich will – ich kann – ich werde…
Diese Klasse hat drei Jahre lang zusammengearbeitet und war oft im Kampfmodus um den Erhalt der Schule dabei. Mit einer Ehrung, für besonderen Einsatz, soziales Engagement, Einsatz für die Klassen und Schulgemeinschaft wurden Dilara Basel, Lea Sophie Schober und Leon Jerxen mit einem Präsent ausgezeichnet.

Bei der Entlassungsfeier der zehnten Klassen erhielten alle Schulabgänger einen Hauptschulabschluss

Pestalozzischule

Schüler des Abschlussjahrganges 10 der Pestalozzischule

Zwei Absolventen werden eine Ausbildung beginnen und die anderen acht werden unterschiedliche BBS besuchen. Klassenlehrerin Beate Jäger zeigte mit einer Power-Point Präsentation ein denkwürdiges Schuljahr – Das werden wir nie vergessen.
Klassensprecherin Sophia Lefelmann wurde für ihre engagierte Mitarbeit mit einem Präsent geehrt. Sie dankte im Namen der Klasse der Klassenlehrerin Beate Jäger für ihre Fürsorge im vergangenen Schuljahr mit einem Präsent.

In einer Videobotschaft kamen die Grußworte von Landrat Thomas Brych, er sagte, dass Corona eine Herausforderung für alle war, keine Freunde zu besuchen, die Kontakte zu den Mitschülern wurden vermisst, dieses werden wir in unseren Leben nie vergessen. Er bat die Entlassschüler, der Heimat treu zu bleiben, denn im Landkreis Goslar bietet eine große berufliche Chance und Lebensqualität.
Zum Abschluss gab es eine Rap Videobotschaft der Klasse 5a, Euer letzter Schultag und Alles Gute für die Zukunft. Auf dem Schulhof gab es noch eine süße Abschiedsüberraschung.

Homepage Pestalozzischule

Kinder, Jugend & SchuleVeranstaltungen

Comments are disabled.