Einschulung 2021 Freie Schule Beuchte

Einschulung Freie Schule

15 Schulkinder wurden in den Klassenstufen 1, 2 und 3 in der neu gegründeten “Freie Schule Beuchte” eingeschult

Die Kinder kommen aus der Gemeinde Schladen-Werla, Braunschweig, Goslar und Bad Harzburg. Der Vorstand „Vielfalt Lernen“ vom Trägerverein der neuen Schule, Aileen Preen, Christine Schweer und Lisa Reimer begrüßten alle Kinder, Familienangehörige und das Team der Freien Schule.
Die Idee, eine eigene freie Grundschule zu gründen, sei den Vereinsmitgliedern im Jahr 2017 gekommen. Durch Bekannte war die Heiningerin Aileen Preen auf das Modell einer freien Grundschule gestoßen und fand diese Idee gut. Alle wünschten sich für die Kinder eine Schule, auf der ihnen Erwachsene auf Augenhöhe begegnen und sie ohne Stress lernen können. Und da es keine freie Grundschule in der Umgebung gibt, wurde der Verein 2018 gegründet und die Planungen vorangetrieben.

Das Konzept der Schule orientiert sich an verschiedenen reformpädagogischen Ansätzen und soll in Beuchte folgendermaßen aussehen:
Es gibt keine Schulklassen mehr, sondern altersgemischte Lerngruppen. In denen werden die Kinder mit Lernmaterial versorgt und durch sogenannte Lernbegleiter unterstützt. Der klassische Begriff des Lehrers wird nicht mehr verwendet. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich so eigenständig Lerninhalte erarbeiten und eine eigene Lernstrategie entwickeln. Dennoch sei der vorgeschriebene Lehrplan, an den sich alle Grundschulen in Niedersachsen halten müssen, maßgeblich.

Die Individualität jedes einzelnen Kindes steht im Vordergrund

Zudem soll der Unterricht sehr praxisorientiert sein, in dem die Schüler auch mitbestimmen dürfen. Auch auf Noten und „Sitzen bleiben“ werde verzichtet. Zudem soll nachhaltiges Denken gefördert werden. Die Schule ist in einem ehemaligen landwirtschaftlich genutzten Hof in Beuchte untergebracht.
Vermieter ist Clemens von König, das obere Stockwerk des Gebäudes ist vermietet, unten ist nun die Freie Schule eingezogen. Die Räume sind alle saniert worden.

Der Unterricht wird fächerübergreifend organisiert, manche Kinder können schon lesen, andere noch nicht

Jedes Kind wird auf dem Wissenstand abgeholt, wo es gerade steht. Die vier Räume sind nach Themen ausgerichtet. Die lernplanmäßigen Vorgaben des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung, müssen eingehalten werden. Denn ab Klasse 5 gehen die Kinder dann auf weiterführende Schulen.

Im kommenden Jahr soll eine 2. Lerngruppe mit 15 Kindern hinzukommen, dann wird die 1. Lerngruppe auf 20 Kinder erhöht. Wenn die Schülerzahlen steigen, soll der benachbarte ehemalige Bullenstall für eine 3. Gruppe genutzt werden, dieser ist ebenerdig und kann behindertengerecht ausgebaut werden.

Nach der Feierstunde ging es für alle Kinder in den Klassenraum, hier gab es auch die Schultüte. Auf dem Hof, in einem Baum hing auch noch für jedes Kind eine kleine Schultüte.

Für Nadine Borm aus Hornburg, sie hat ihre Tochter Aila in der Schule, ist es wichtig, dass sich das Kind frei entwickeln kann und nicht unter Leistungsdruck steht, sondern so lernen kann, wie es ihr liegt.

Dr. Monica Dahms aus Hornburg hat das Konzept der Schule für ihre Tochter Klara überzeugt. Sie selber habe in ihrer Kindheit keine guten Erfahrungen in der Schule gemacht. Kinder entwickeln sich individueller in kleinen Gruppen und werden dann besser unterrichtet.

Der Unterricht ist immer von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr, am Freitag bis 13:00 Uhr, an den langen Tagen gibt es ein Mittagessen.

Es konnte eine erfahrene Schulleiterin verpflichtet werden

Als Lernbegleiterin stehen Mara Kuhlmann aus Braunschweig und als Lernbegleiter Adrian Bothe aus Gielde und Fabian Renz-Gabriel aus Beuchte zur Verfügung. Unterstützt wird das Team von Cheyanne Rother als Bundesfreiwilligendienstleistende, Sozialpädagoge Reinhard Kihsmehl sowie Hausmeister Toto und Steffi Rother aus Beuchte für die Raumpflege.

Am 25. November, 19:00 Uhr lädt die Freie Schule Beuchte alle interessieret Eltern zu einem offenen Elternabend ein.

Homepage Freie Schule Beuchte

Comments are disabled.