Fleischereifachgeschäft Arndt ist umgezogen


Das Fleischereifachgeschäft Herbert & Andreas Arndt hat in der Bergstadt Lautenthal einen neuen Laden eröffnet.

Knapp 50 Jahre war das Fleischereifachgeschäft Arndt im linken Teil des Hotel und Restaurante „Grüne Tanne“ am Marktplatz die Anlaufstation für die Kunden zum Einkaufen. Nun hat die „Grüne Tanne“ seit einiger Zeit einen neuen Besitzer, dieser kündigte der Familie Arndt daraufhin den Laden wegen Eigenbedarf. Seit neun Jahren steht das Café am linken Eingang von „Nahkauf Philipp“, in der Glückauf-Straße leer. Dieser Raum liegt nur wenige Meter vom ehemaligen Verkaufsladen von Herbert & Andreas Arndt am Marktplatz entfernt. Daraufhin entschloss sich Familie Arndt in das ehemalige Cafe zu investieren und unterschrieb bei Andrea Philipp einen langfristigen Mietvertrag. Somit ist die Nahversorgung in der Bergstadt sichergestellt. Früher gab es rund um den Marktplatz verschiedene Läden zum Einkaufen.

Viel Geld wurde von Familie Arndt investiert, denn es musste der ganze etwa 40 Quadratmeter große Laden mit Kühlzelle neu umgebaut werden, inkl. neuer Verkaufstheke und Kühlung. Durch die Beleuchtung erstrahlt der Laden mit seinen großen Schaufenstern in einem freundlich hellen Gesamtbild. Das Angebot ist vielfältig: besonders begehrt sind Harzer Wurstspezialitäten aus eigener Herstellung wie die Harzer Schmorwurst und die Lautenthaler Stracke, alles nach altüberbrachten Rezepturen fein abgeschmeckt. Weitere Spezialitäten des Hauses sind Wildfleisch-Produkte wie Mettwurst, Leberwurst und Sülze vom Wild und ganzjährig Wildfleisch aus dem Lautenthaler Forst. Auch schlesische Spezialitäten wie weiße Bratwurst zu Weihnachten und Krakauer sowie die Grützwurst aus Ostpreußen sind im Angebot.

Gegründet wurde die Fleischerei von Kurt Arndt im Jahre 1948 in der Hahnenklee Straße 18. Hier wird auch produziert, aber ohne Ladengeschäft. Das Fleischereifachgeschäft Arndt ist ein familiengeführtes Fleischerfachgeschäft in der vierten Generation in Lautenthal. Herbert Arndt übernahm 1976 das Geschäft von seinem Vater, im Jahr 2005 zusammen mit seinem Sohn Andreas. Nun ist der 20-jährige Philipp auch schon mit im Betrieb, 2019 bestand er die Gesellenprüfung als bester in der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. In der Produktion sind 4 Mitarbeiter beschäftigt und 9 Verkäuferinnen sorgen für den Verkauf in Lautenthal sowie in den Filialen in Langelsheim und Seesen. Ein Party-Service wird für Familien- und Geschäftsfeiern vom Spanferkel bis zur kalten Platte angeboten.

(v.li.): Philipp Arndt, Verkäuferin Silke Arndt, Nicole und Andreas Arndt.

Comments are disabled.