Freibad-Förderverein verkaufte Weihnachtsbäume

Weihnachtsbaumverkauf im Freibad

Weihnachtbaumverkauf im Freibad


Weihnachtsbaumverkauf sorgte für lange Schlangen vorm Freibad

Weihnachtsbaumverkauf im Freibad„Insgesamt 342 Weihnachtsbäume, alles Nordmanntannen, in drei verschiedenen Größen und Preisklassen wurden an zwei Tagen auf dem Freibadgelände verkauft,“ so Jürgen Schwarzer vom Organisationsteam des Freibades. Wie in den vergangenen Jahren fand die Aktion vom Freibad Förderverein mit Unterstützung des örtlichen Rewe-Marktes statt.

Der Förderverein erhält für jeden verkauften Baum fünf Euro für die Vereinskasse. Zehn ehrenamtliche Helfer sorgten für den reibungslosen Verkauf und für den sicheren Transport wurden alle Bäume mit einem Netz versehen. In diesem Jahr war das Betreten des Geländes nur mit Mund-Nasenschutz, Sicherheitsabstand und mit Einbahnstraßenregelung erlaubt.

Weihnachtsbaumverkauf im Freibad

Vor dem Naturbad kam es zu recht langen Warteschlangen, das Eintragen in die Besucherlisten und Handdesinfektionen nahmen doch eine gewisse Zeit in Anspruch. Der Förderverein war aber erleichtert, dass sich die Käufer sehr genügsam und ohne Probleme angestellt haben.Weihnachtsbaumverkauf im Freibad

Es gab beim Weihnachtsbaumverkauf keine musikalische Unterhaltung durch den Posaunenchor und auch keinen Glühwein, Kaffee, Kakao, Kuchen, Kekse oder Gegrilltes. Nur zwei Stände mit Keksen, selbst gestrickten Strümpfen und Gesichtsmasken.

Homepage Freibad Förderverein

Comments are disabled.