Online-Serviceportal des Landkreises legt respektablen Start hin

Online-Serviceportal

Seit Ende April ist das Online-Serviceportal des Landkreises Goslar freigeschaltet. Seit Anfang dieser Woche ist das Portal auch mit dem Servicekonto des Landes Niedersachsen verbunden.


Mit zwölf verfügbaren Dienstleistungen ist das Online-Serviceportal des Landkreises Goslar https://service.goslar.de/ am 25. April an den Start gegangen

Rund einen Monat später sind die Dienstleistungen nicht nur auf 16 angewachsen, sondern das Angebot wird auch bereits recht rege genutzt. Dies belegen erste Auswertungen der Zugriffszahlen.

Demnach wurden bislang über 2.100 Seitenansichten vorgenommen und 226 Bürgerinnen und Bürger haben sich freiwillig registriert, wenngleich die angebotenen Online-Services bislang ohne vorherige Anmeldung nutzbar sind.

Zu den Online verfügbaren Dienstleistungen hinzugekommen sind die Beantragung von BAföG und Elterngeld sowie die Registrierung von Vertriebenen und die Meldung von Wohnungsangeboten.

Goslars Landrat Dr. Alexander Saipa ist zuversichtlich, dass die Inanspruchnahme des Online-Serviceportals mit wachsender Anzahl der nutzbaren Dienstleistungen kontinuierlich steigen wird. „Ich finde es durchaus bemerkenswert, dass seit Inbetriebnahme bereits 80 Infektionsschutzbelehrungen durchgeführt wurden. Vor Einführung der digitalen Option wurden diese aufwendig in Präsenz durchgeführt“, so der Chef der Goslarer Kreisverwaltung.

Reinhard Klöß, beim Landkreis zuständig für das Thema „Digitalisierung“, berichtet, dass sich bereits jetzt 19 weitere Online-Services in der Entwicklung befinden. Darunter verschiedene Gewerbeleistungen, Hilfe zur Pflege, Landesblindengeld und das Wohngeld.

Durch den Portalverbund, der Landkreis betreibt sein Online-Serviceportal gemeinsam mit den kreisangehörigen Kommunen, stehen den Bürgerinnen und Bürgern inzwischen übrigens 65 verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung. Dies gilt bislang jedoch nur für Einwohnerinnen und Einwohner der Städte Goslar und Bad Harzburg, da diese ihre digitalen Services bereits freigeschaltet haben.

Seit Montag dieser Woche ist das Online-Serviceportal auch mit dem Servicekonto des Landes Niedersachsen verbunden. Wie Kundenkonten zahlreicher Internetangebote, bietet das Servicekonto Niedersachsen Zugang zum Online-Service der Verwaltung in Niedersachsen. Darüber hinaus kann es auch für Services des Bundes und der anderen Bundesländer verwendet werden, es ist kein weiteres Konto nötig.

Homepage Online-Serviceportal

Comments are disabled.