Ortsfeuerwehr Jerstedt erhielt neues MTF

Von li: Christian Hellmeier, Stefan Schütze und Dr. Oliver Junk.


Nur in einem kleinen Personenkreis vor dem Feuerwehrhaus fand die Schlüsselübergabe für das neue Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) an die Ortsfeuerwehr Jerstedt statt.

Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk übergab den Schlüssel für das neue MTF an Stadtbrandmeister Christian Hellmeier, dieser reichte ihn dann etwas später an Ortsbrandmeister Stefan Schütze weiter.

Der Anschaffungswert des neuen MAN-MTF beträgt 62.000 Euro. Es hat 130 PS, Cammon-Rail, Euro 6, Allradantrieb, ein Navigationsgerät sowie eine Klimaanlage. Außerdem hat er sechs Einzelsitze mit variabler Einbaumöglichkeit sowie eine Sondersignalanlage.

„Trotz Corona-Hygienevorschriften waren alle elf Ortsfeuerwehren in den vergangenen gut13 Monaten voll einsatzfähig und trotz weniger Dienstabende hat alles funktioniert. Die Bevölkerung kann glücklich sein, dass alles ehrenamtlich geregelt wurde, das macht mich sehr stolz“, so der Oberbürgermeister. „Es lief wegen der Corona-Pandemie vieles anders als im vergangenen Jahr- Aber gefordert wurden wir nicht weniger, die Ortswehren haben über 700 Einsätze gefahren“, so Stadtbrandmeister Christian Hellmeier. Er dankte der Politik, dass sie dem Vorschlag gefolgt ist und ein neues Allrad- Sicherheitsfahrzeug für die Stützpunktfeuerwehr gekauft hat.

Das Fahrzeug wird besonders für die Personenbeförderung z.B. der Jugendfeuerwehr sowie für den Löschzug I der Stadt Goslar benötigt. Der Stadtbrandmeister dankte den drei hauptamtlichen Gerätewarten, die selbst das Fahrzeug mit dem Regalsystem und der Ausrüstung umgebaut haben. Weiter berichtete Christian Hellmaier, dass am vergangenen Wochenende 27 junge Einsatzkräfte den Truppmann I bestanden haben.

Bisher hat immer der Landkreis die Ausbildung durchgeführt, aber wegen der Corona-Pandemie ist es dort zu Lehrgangstaus gekommen. Ausbilder der Stadtfeuerwehr haben an drei Wochenenden mit insgesamt 40 Stunden den Lehrgang durchgeführt. Dadurch erhalten die jungen Einsatzkräfte einen Motivationsschub, denn die Wehren wollen die jungen Leute nicht verlieren. Im Herbst wird der nächste Lehrgang veranstaltet.

Ortsbrandmeister Stefan Schütze dankte der Stadt Goslar für die Investition in die Zukunft. Zukünftig haben wir mehr Sicherheit und ein Platzangebot „Ohne Ende“. Die Ortsfeuerwehr verfügt über 60 aktive Einsatzkräfte und je 14 Mitglieder in der Altersabteilung sowie in der Jugendfeuerwehr.

In diesem Jahr gibt es noch drei Einsatzfahrzeuge für die Stadtfeuerwehr: ein MTF für Hahnenklee-Bockswiese, ein TLF 3000 für Goslar, dieser ist schon geliefert, muss aber noch aufbereitet werden. Außerdem noch ein GW-Logistik II für Hochwasser, dieser kommt auch nach Goslar. Der bisherige MTW, Baujahr 2008, dient künftig als Werkstattwagen für die Gerätewarte in der Feuerwache Goslar.

Comments are disabled.