Seniorenbus MiA rollt wieder

Der Seniorenbus MiA rollt wieder

Der Seniorenbus MiA rollt wieder


Nach Corona-Pause startet Mobilitätsangebot am 6. Oktober

„MiA“ (Mobilität im Alter) – der Seniorenbus im Landkreis Goslar – wird nach Corona-bedingter Pause in der kommenden Woche wieder den Betrieb aufnehmen. Los geht es am Dienstag, 6. Oktober 2020, im Gebiet der Gemeinde Liebenburg. Am Mittwoch folgen die Samtgemeinde Lutter und am Donnerstag das Stadtgebiet Langelsheim. Die Fahrten werden jeweils in der Zeit von 10:30 bis 15:30 Uhr angeboten.

Anmeldungen für die Teilnahme nimmt der Senioren- und Pflegestützpunkt telefonisch unter der Rufnummer (05321) 311-96-00 entgegen.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) als Kooperationspartner bei dem Projekt, hat für die Beförderung ein Hygienekonzept erarbeitet.
Die Mitfahrenden haben unter anderem einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Wer Krankheitssymptome aufweist, beispielsweise Husten oder Schnupfen, kann nicht mitgenommen werden.
Rückfragen zu den Hygienemaßnahmen können bei der Anmeldung gestellt werden.

Was ist „MiA“?

Beim Seniorenbus im Landkreis Goslar handelt es sich um ein im August 2019 gestartetes Mobilitäts-Angebot, das Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Beeinträchtigungen haustürnah abholt und zum Einkaufen fährt. Die Fahrtziele erstecken sich nicht nur auf das jeweilige Gemeindegebiet, sondern können selbstverständlich auch in die nähere Umgebung führen, beispielsweise zum Einkaufen nach Seesen, Goslar oder Bad Harzburg. Das jeweilige Ziel wird mehrheitlich vor Fahrtantritt bestimmt.

Homepage LK Goslar MiA

Pressemeldungen

Comments are disabled.