Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hornburg

Feuerwehr

v.l. Wolfgang Hesse, Henry Heldt, Daniela Bloch, Bernd Wölfer, Benni Blume, Lissa Wölfer, Heidi Wölfer, Kevin Fricke und Dennis Meyer


Nach langer Zwangspause durch Corona konnte Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse seine Feuerwehrmitglieder nun wieder zu einer Monatsversammlung am 06.05.22 einladen

Er begrüßte an diesem Abend alle Anwesenden, besonders Bodo Meyer, Bodo Vulovic und Jörg Reppin aus der Altersabteilung.

Zu Beginn stand die Totenehrung für Hermann Freise auf dem Programm, welcher leider Anfang des Jahres verstorben ist. Freise war über 60 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Hesse betonte, man werde ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Beim Bericht des Ortsbrandmeisters informierte dieser über aktuell 37 Einsätze wie z.B. Betriebsmittelspuren, die Brandmeldeanlage bei Sattler Media Press oder Tragehilfen.
Hesse freute sich sichtlich und gab es auch kund, dass es ihm eine Freude sei, wieder gemeinsam Zeit zu verbringen, dies wäre wieder ein Stück mehr Normalität.
Eine nächste Anmerkung seines Berichtes war das Osterfeuer.
Hier hatte man sich im Vorfeld schon einige Gedanken gemacht und sich gemeinsam nach einem Treffen mit dem Spielmannszug Hornburg darauf geeinigt, kein Osterfeuer durchzuführen. Gründe hierfür waren u.a. die damals steigenden Infektionszahlen und der Aufwand eines einwandfreien Hygienekonzeptes.

Auch das Schützenfest und das Jubiläum des Spielmannszuges wurden besprochen. So wird man hier z.B. am Konzert auf dem Markt teilnehmen, die Absicherung des Umzugs sicherstellen, mit Fackelträgern der Jugendfeuerwehr unterstützen und den vom Umzug vom Schützenfrühstück absichern.

Hesse gab noch einige Hinweise bekannt, wie z.B. den gelaufenen TÜV-Termin des HLF20, zum angeschafften Grill und einen eventuellen Liefertermin für das neue LF10 im Herbst. Auch auf Gemeinde- und Kreisebene gab es Neuigkeiten.

So hatten alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde die Möglichkeit zur 2. Boosterimpfung gegen Corona.
Ein neues Alarmierungsprogramm in der Leitstelle wurde in Betrieb genommen und in Kürze soll die Alarmierung über das Programm Divera in der Feuerwehr Hornburg eingeführt werden.

Tobias Thurau wurde zum Regierungsbrandmeister gewählt, Nachfolger und somit neuer Kreisbrandmeister ist nun Florin Graf. Alexander Steek wird neuer Abschnittsleiter West mit Daniel Zalesinski als Stellvertreter.

Bevor es dann zum nächsten Tagesordnungspunkt überging, gab der Ortsbrandmeister in seinen Worten zu verstehen, dass es heute wichtiger denn je sei, die Grenzen in den Köpfen abzubauen, Gemeinsamkeiten zu sehen und zu intensivieren, statt nur Gräben zu schaffen. Er lädt alle herzlich dazu ein mitzuhelfen und uns alle weiter nach vorne zu bringen.

Zum Schluss folgten dann noch einige Beförderungen. Heidi Wölfer wurde zur Feuerwehrfrau, Daniela Bloch und Lissa Wölfer zur Oberfeuerwehrfrau, Benni Blume zum Oberfeuerwehrmann und Bernd Wölfer zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Hierzu bekamen sie die entsprechenden Schulterstücke angesteckt, sowie Urkunden überreicht. Weitere Beförderungen und Ehrungen werden auf der Jahreshauptversammlung in einem besonderen Rahmen stattfinden. W. Hesse bedankte sich und schloss die Versammlung in der Hoffnung den einen oder anderen nun wieder öfters zu sehen.

Text: Luisa Schneemilch, Pressewartin Feuerwehr Hornburg

Homepage FFW Hornburg

Comments are disabled.