Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft Liebenburg

Schützen

Zur Mitgliederversammlung hatte die Schützengesellschaft Liebenburg in die Schießsportanlage auf das Rittergut Liebenburg eingeladen

Hauptthema war die Neuwahl des gesamten Vorstandes und der Stand der Vorbereitungen für das 150-jährige Jubiläum, das vom 10. bis 12. Juni gefeiert wird.

Die Vorstandswahl ergab folgendes Ergebnis:

Sven Huwald (1. Vorsitzender & Schützenoberst), Manfred Schwalenberg (neuer 2. Vorsitzender, vorher 1. Schriftführer), Tobias Neumann (1. Schriftführer, vorher 2. SF), Thomas Bischoff (1. Rechnungsführer), Udo Neuerer (Neuwahl Schießsportleiter, vorher 2. Beisitzer), Benjamin Schirra (1. Zelt- und Platzmeister), Jens Rettberg (1. Beisitzer, Vorstand), Christof Eggert (3. Beisitzer, Spielmannszug), Andre Schirra (Neuwahl, Zugführer Herren, vorher Fahnenträger II), Heidi Berkhoff (Damenleiterin), Tobias Neumann (Stabführer Spielmannszug), Dietmar Werner (2. Rechnungsführer), Christian Rautmann (Neuwahl, Fahnenträger I), Dominik Plucinski, Alfred Fricke und Hartwig Bötel (alle Kassenprüfer).

Neu in den Ehrenrat wurden Ingrid Werner, Carola Neumann und Hermann Lüddecke gewählt. Zu Ehrenmitgliedern wurden Carmen Welzel, Monika Rehse und Lüder Winkel ernannt, alle gehören mehr als 60 Jahre der Schützengesellschaft an. Mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Schützenverbandes wurden Gerhard Huwald und Wolfgang Koch für 50-jährige Mitgliedschaft durch Sven Huwald ausgezeichnet.

Von einem historischen Fund berichtete der 1. Vorsitzende. Hinter dem alten Festplatz „Unter den Eichen“ wurde der 1952 erbaute Freiluftstand freigelegt, darunter befindet sich noch ein alter Bunker. Der Stand wurde erst zum Karabinerschießen genutzt und danach wurde 50 m Kleinkaliber geschossen – 1978 wurde der Stand stillgelegt.

Am Sonntag, 5. Juni, erfolgt um 09:30 Uhr die traditionelle Zugeinteilung auf dem alten Festplatz, hier werden die Arbeiten und Aufgaben für das Schützenfest verteilt.
Das Jubiläumsfest wird auf dem VfL Sportplatz gefeiert, der Beginn ist am Freitag, 10. Juni um 18:00 Uhr mit dem Böllern im Amtsrichtergarten. Anschließend erfolgt ein gemeinsamer Marsch zum neuen Festplatz. Am Abend ab 20 Uhr ist der Kommersabend, Königsproklamation, Preisverleihungen und DJ Rene macht Musik.

Zum traditionellen Schützenfrühstück wird am Samstag, 11:00 Uhr, in das Festzelt eingeladen. Um 15:30 Uhr erfolgt das Königsgeleit. Der große Festball, mit der bekannten Band „Dick und Durstig“, ist ab 20:00 Uhr im Festzelt.

Am Sonntagmorgen um 06:00 Uhr werden die Bürger durch den Spielmannszug geweckt. Zum Königsempfang der Gemeinde hat Bürgermeister Alf Hesse ab 12:00 Uhr eingeladen. Das Antreten zum Schützenumzug durch Liebenburgs Straßen ist für 13:15 Uhr vorgesehen, anschließend ist ein Konzert der Musikzüge im Festzelt. Für das leibliche Wohl werden mit einem Grillstand, Kaffee und Kuchen sowie der Hüpfburg der Gemeinde und Schausteller sorgen.

Als Vereinsmeister 2022 konnten ausgezeichnet werden:

Heidi Berkhoff, Rüdiger Voigt, Joachim Voigt, Hartwig Franz, Dominik Plucinski und Detlef Voges (alle LG-Auflage), Hermann Lüddecke, Joachim Voigt und Udo Neuerer (alle KK 50 Meter und auch 100 Meter Auflage),

Termine:

Schützenfest (10. bis 12. Juni), Zuggrillen (August), Königsball (September).

Homepage SG Liebenburg

Comments are disabled.