Bericht Einladungsschwimmfest SC Vienenburg

Schwimmfest

Start


Bei herrlichem Sommerwetter konnte der Schwimmclub Vienenburg in diesem Jahr nach drei Jahren Corona-Unterbrechung wieder zum Einladungsschwimmfest in das schöne Vienenburger Freibad einladen

SchwimmfestIn diesem Jahr war es das 48. Einladungsschwimmfest, dass der Schwimmclub Vienenburg ausgerichtet hat. Gleichzeitig ist es auch ein Jubiläumsschimmfest zum 50-jährigen Vereinsjubiläum des Schwimmclub Vienenburg.

Es hatten insgesamt neun Vereine ihre Meldungen mit 389 Einzelstarts abgegeben. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer erhielten auch in diesem Jahr eine Teilnehmermedaille und für jeden Start eine Urkunde. Dank der vielen fleißigen und motivierten Helfer und Kampfrichter gab es keine Probleme und die Wettkämpfe konnten reibungslos durchgeführt werden.

Aus dem Kreis Goslar nahmen der MTK Bad Harzburg, der TuS Clausthal-Zellerfeld, der MTV Goslar, SC Hellas Goslar, TSV Rhüden und der SC Vienenburg teil. Außerdem waren aus Wolfenbüttel noch der MTV Wolfenbüttel und der WSV Wolfenbüttel und aus Wolfsburg der TV Jahn Wolfsburg angereist.

Unter allen Teilnehmern herrschte eine hervorragende Stimmung und alle waren froh, dass nach so langer Zeit wieder ein Wettkampf in einem Freibad stattfinden konnte.

In den Einzelwettkämpfen erreichte der MTV Goslar 30x den 1. Platz, 22x den 2. Platz und 11x den 3. Platz.

Der TuS Clausthal-Zellerfeld erreichte 24x den 1. Platz, 12x den 2. Platz und 6x den 3. Platz.

Der MTK Bad Harzburg erreichte 1x den 1. Platz, 2x den 2. und 5x den 3. Platz.

Der TSV Rhüden erreichte 11x den 1. Platz, 2x den 2. Platz und 3x den 3. Platz.

Der SC Vienenburg erreichte 11x den 1. Platz, 4x den 2. und 3x den 3. Platz.

Der SC Hellas Goslar erreichte 14x den 1. Platz, 3x den 2. und 2x den 3. Platz.

Damit war der erfolgreichste Verein der MTV Goslar, gefolgt vom TuS Clausthal-Zellerfeld. Die schnellste geschwommene Zeit war über 50 m Freistil 0:24,50 min., geschwommen von Nick Näther vom TuS Clausthal-Zellerfeld, gefolgt von Anour Boulakhrif, ebenfalls von Clausthal-Zellerfeld in der Zeit von 0:30,53 min., nur knapp dahinter kam Björn Jelby vom SC Vienenburg in der Zeit von 0:30,56 min. ins Ziel. Nick Näther schwamm außerdem über 50 m Brust eine hervorragende Zeit von 0:29,16 min.

Das gesamte Protokoll zum Einladungsschwimmfest ist zu sehen auf der Internetseite www.sc-vienenburg.de.

Comments are disabled.