Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbands Schladen

v. l. n. r.: Alexander Übel, Sarah Grabenhorst-Quidde, Karl-Jürgen Heldt, Bernward Köbbel, Veronika Feldmann, Stefan Lüttgau, Uwe Schäfer


Nach 25monatiger Pause, überwiegend durch Corona verursacht, konnte die CDU in Schladen unter entsprechenden Hygieneregeln wieder eine Jahreshauptversammlung durchführen. Im Saal des Dorfgemeinschaftshauses fanden 13 Mitglieder und 4 Gäste mit ausreichendem Abstand Platz. Der Vorsitzende Bernward Köbbel freute sich, neben den Mitgliedern auch Sarah Grabenhorst-Quidde als stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende, Uwe Schäfer als Landratskandidat und Stefan Lüttgau als neuen Vorsitzenden des Gemeindeverbandes begrüßen zu dürfen.
Im stillen Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen. Es folgten Grußworte von Sarah Grabenhorst-Quidde, die in ihrer Ansprache auf die besonderen Aktivitäten der Mitglieder des Ortsverbandes hinwies, an denen sie immer wieder gerne selbst teilnimmt. Auch Uwe Schäfer fand lobenswerte Worte für das Wirken der CDU in der Ortschaft Schladen, wobei er jedoch bei seinen Grußworten von vielen Rottönen in der Konstruktion des Dorfgemeinschaftshauses abgelenkt wurde. Diese roten Farben seien zwar hübsch in der Ansicht, jedoch in Schladens politischer Darstellung einfach zu viel – das müsste sich ändern.
Die darauffolgenden Berichte des Vorsitzenden und seines Vertreters, Karl-Jürgen Heldt, zeigten auf, dass die CDU in Schladen nicht nur in politischer Weise Akzente setzt, sondern an geselligen Gemeinschaftsveranstaltungen teilnimmt und selbst solche Veranstaltungen durchführen kann. Natürlich habe die Pandemie auch beim Ortsverband Spuren hinterlassen. Nicht nur eine Jahreshauptversammlung musste deswegen ausfallen, sondern auch alle weiteren Traditionsveranstaltungen, wie Neujahrsstammtisch und Herbst- und Flohmarkt. Dennoch sind die Aktivitäten der Ortsverbandsmitglieder nicht eingefroren. Was möglich war, wurde auch in die Tat umgesetzt. Karl-Jürgen Heldt berichtete insbesondere über die politischen Aktivitäten, die eine große Bandbreite einnahmen (hier in Stichworten: Gielder Kreisel, Verkehrsspiegel, Maßnahmen zu Beruhigung des Verkehrs, Drohnen für die Feuerwehr, trockene Wedde, Hochwasserschutzmaßnahmen Oker, Bienenhotel, Streublumenwiese, Krokuspflanzaktion, Abraumhaufen hinter Aldi, Radweg südl. von Schladen, Säuberungsaktionen, Anregungen zur effizienter Energiegewinnung, Öffnungstermine Post). All diese Anregungen, die auch z.T. mit Antrag untermauert wurden, dienen dem Wohl der Bürgerschaft in der Ortschaft Schladen mit Ortsteilen und darüber hinaus. Kurz gesagt – die CDU Schladen kümmert sich.
Nach den Berichten der Kassenprüfer wurde der Vorstand entlastet und es konnten Neuwahlen stattfinden. Der alte Vorstand schlug vor, bei den Neuwahlen auf die bewährten Kräfte zurückzugreifen, die sich, bis auf Stefan Knoke, alle zur Wiederwahl bereiterklärten. So wurde der neue Vorstand wie folgt einstimmig gewählt: Vorsitzender Bernward Köbbel, stellv. Vorsitzender – Karl-Jürgen Heldt, weiterer stellv. Vorsitzender – Alexander Übel, Kassenwart – Stefan Lüttgau – Schriftwartin – Veronika Feldmann, Beisitzer – Ulrich Herwig, Folkhart Breustedt und Bernd Ölschlägel.
Nach der Wahl bedankte sich der wiedergewählte Vorsitzende bei seinen Mitgliedern für das Vertrauen in ihm und seinen Vorstandsmitgliedern. Er brachte seine Freude über einen vollständig gewählten Vorstand zum Ausdruck. Es sei heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass sich ein Vorstand in voller Stärke präsentieren kann.
Zum Schluss wies Bernward Köbbel auf Termine hin, die zwar geplant seien, aber deren Durchführung immer mit einem Fragezeichen aufgrund der Pandemie zu sehen sind: Fahrradtour am 17.07.21, 19.30 h, Herbst- Flohmarkt am 05.09.2021, Oktober Krokuspflanzaktion, Dezember Päckchenaktion und Januar 2022 Neujahrsstammtisch.

CDU OV Schladen stellt Wahlliste auf

v.l.n.r.: Alexander Übel, Sandra Möbus, Karl-Jürgen Heldt, Veronika Feldmann, Stefan Lüttgau, Uwe Schäfer (Gast)

Die Mitglieder der CDU im Ortsverband Schladen haben gleich nach der Jahreshauptversammlung die Versammlung zur Aufstellung der Wahlliste für den Ortsrat Schladen durchgeführt. Der Vorsitzende Bernward Köbbel führte durch die Tagesordnung, deren Form und Einhaltung sich streng nach der Verfahrensordnung für die Aufstellung der Bewerber bei Kommunalwahlen richtete. Der Vorsitzende stellte den anwesenden Mitgliedern den Listenvorschlag des Vorstandes vor und bat um eine Aussprache. Da keine weiteren Kandidaten/innen vorgeschlagen wurden und auch keine Einwände hinsichtlich der Platzierung der Kandidaten/innen vorgebracht wurden, konnte im Anschluss bei einer geheimen Wahl über die vorliegende Wahlliste abgestimmt werden. Die Versammlungsteilnehmer beschlossen einstimmig folgende Wahlliste der CDU für die Ortschaft Schladen:
Platz 1 Karl-Jürgen Heldt, Platz 2 Veronika Feldmann, Platz 3 Sandra Möbus (parteilos), Platz 4 Stefan Lüttgau, Platz 5 Alexander Übel

Bernward Köbbel

Comments are disabled.