Jahreshauptversammlung des R.C. Germania Hahndorf

Jahreshauptversammlung

Ernst-August Wittig, Rüdiger Heine , Gerhard Reupke.


Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung des R.C. Germania Hahndorf verspätet im September in der Hahndorfer Mehrzweckhalle abgehalten

Diese findet üblicherweise im Februar statt. Trotz relativ kurzfristiger Einberufung der Versammlung konnte der erste Vorsitzende Rüdiger Heine 26 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen, eine satzungsgemäße Beschlussfähigkeit war somit gegeben.
Die Berichte des Radballfachwartes und des Jugendwartes fielen aufgrund der Corona-Pandemie kurz aus. Die Saison wurden in allen Klassen abgebrochen, nachdem ab März 2020 der Spielbetrieb ruhte. Sportlicher Höhepunkt war im Februar die Niedersachsenmeisterschaft der U19, die Maurice Zenk und Luca Heine zum ersten Mal erringen konnten. Besonders die Schlauchreifen der Räder litten unter der langen Pause, so dass 34 Reifen mit einem Gesamtvolumen von etwa 1.200 Euro neu aufgezogen werden mussten, berichtete der Gerätewart. Trotz Corona berichtete Kassenwartin Ilka Schulze von einer soliden Kassenlage, die der Versammlung sogar einen Überschuss mitteilen konnte. Der 1. Vorsitzende Rüdiger Heine konnte der Versammlung ebenfalls Positives zur Mitgliederentwicklung vermelden. Nur ein Mitglied ist aus dem Verein ausgetreten, der Verein hat damit insgesamt 149 Mitglieder. Voller Stolz bedankte sich dann auch der Vorsitzende bei allen Mitgliedern, die in dieser schweren, ungewissen Zeit dem Verein die Treue gehalten haben.

Zum Ende seines Berichts richtete er den Blick nach vorn

Im Rahmen des 1100-jährigen Stadtjubiläums möchte sich der Verein beim Jubiläumsfestumzug präsentieren. Der Vorstand hat aber auch in der Zeit der Pandemie die Weichen in Richtung Zukunft gestellt. Mit der Entscheidung für den Neubau der Mehrzweckhalle in Hahndorf und den damit verbundenen zusätzlichen Trainingszeiten ergibt sich für den Verein erstmalig die Gelegenheit, über neue Angebote nachzudenken. Eine erste Ideensammlung hat der Vorstand erarbeitet, die er mit den Mitgliedern diskutieren und erweitern möchte. Jedes Mitglied, das diesen Prozess aktiv mitgestalten möchte, ist aufgerufen, sich beim ersten Vorsitzenden zu melden.

Abschließend galt sein Dank allen Helferinnen, Helfern und Unterstützern des Vereins

Bei den Neuwahlen des Teilvorstands wurden Ralf Schiller als 2. Vorsitzender, Hagen Wittig als Jugendwart, Hendrik Klauenberg als Geschäftsführer und Niklas Klauenberg als Schriftführer einstimmig wiedergewählt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Tanja Fischer und Christoph Miehe und für 40-jährige Mitgliedschaft Ernst-August Wittig geehrt. Eine besondere Ehrung wurde Gerhard Reupke zu Teil, der dem Verein seit 70 Jahren angehört.

R.C. Germania Hahndorf

Comments are disabled.