JHV 2020 DRK Ortsverein Wolfshagen

DRK-Ortsverein - Vorstand: (von li:) Henning Krause, Andrea Wollin, Elke Gerstmann, Klaus Bredow, Anette Bredow, Jan Preiss

Vorstand: (von li:) Henning Krause, Andrea Wollin, Elke Gerstmann, Klaus Bredow, Anette Bredow, Jan Preiss


Einen Generationswechsel gab es im Vorstand des DRK Ortsverein Wolfshagen

Im März fiel die Jahreshauptversammlung aus, nun wurde sie in der großen Festhalle – unter Corona Bedingungen – nachgeholt. „Die älteren Vorstandsmitglieder werden nun nach Hause gehen und die jüngeren werden kommen. Wir sind alle über 70 Jahre und werden die Arbeit in jüngere Hände geben“, so der scheidende 1. Vorsitzende Dr. Norbert Stockmann vor der Vorstandswahl. Er selbst war neun Jahre 1. Vorsitzender und Lorenz Rowold hatte über 50 Jahre verschiedene führende Ämter im DRK-Ortsverein bekleidet.
Der Vorstandsvorsitzende Joachim Probst vom DRK Kreisverband leitete die Wahlen, die vom bisherigen Vorstand sehr gut vorbereitet worden waren.

DRK-Ortsverein - Ehrungen: (von li:) Vorstandsvorsitzender Joachim Probst, Heike Merz, Lorenz Rowold, Peter Gutschmidt

Ehrungen: (von li:) Vorstandsvorsitzender Joachim Probst, Heike Merz, Lorenz Rowold, Peter Gutschmidt

Der neue Vorstand:
Klaus Bredow (1. Vorsitzender),
Anette Bissel (stellvertretende Vorsitzende),
Henning Krause (Schatzmeister),
Andrea Wollin (Schriftführerin und Pressewart),
Anette Bredow (Seniorenarbeit),
Jan Preiss (Bereitschaftsleiter),
Elke Gerstmann (Jugend Rot Kreuz),
Dr. Norbert Stockmann und Wilfried Schwaner (beides Beisitzer)

Im letzten Tätigkeitsbericht von Dr. Norbert Stockmann konnte er von sechs neuen Mitgliedern berichten, aber durch einen Austritt und einen Todesfall sind es zwei Mitglieder weniger geworden. Bedauerlich ist, dass der Ortsverein zwar in Wolfshagen die Altkleidersammlung durchgeführt hatte, aber der beauftragte LKW der zentralen Sammelstelle die Altkleider nicht abgeholt hat, diese wurden nun zwischen gelagert.

Zahlreiche Einsätze absolviert

Bereitschaftsleiter Jan Preiss berichtete, dass zwei weibliche und fünf männliche Mitglieder in der Bereitschaft aktiv sind, es wurden 24 Dienstabende abgehalten und 3900 Dienststunden geleistet. Zahlreiche Einsätze gab es mit der Feuerwehr, Sanitätsdienste mit der Bergwacht Langelsheim und zahlreichen Feiern und Feste in Wolfshagen.
Bei drei Blutspenden gab es 131 Spender, davon 15 Erstspender. Bei zwei Altkleidersammlungen kamen 7.780 Kg zusammen.

Einen positiven Bericht gab es von Sabine Gerbrich als Leiterin der Senioren Gymnastikgruppe Fitness im Alter. Es kommen immer acht bis 15 Damen jeden 2. und 4. Freitag in den Veranstaltungsraum im Alten Rathaus.
Nicht ganz so gut sieht es bei der Jugend aus, man ist bemüht, Jugendliche zu begeistern, um Nachwuchs für die Bereitschaft zu finden.

Erfreut über stete Bereitschaft

Grüße gab es vom Ortsbürgermeister Burkhard Pahl, er ist erfreut, dass man in Wolfshagen noch in der glücklichen Lage ist eine Bereitschaft vorzufinden, wenn sie gebraucht wird.
Vorstandsvorsitzender Joachim Probst erinnerte daran, dass es heute die erste JHV unter anderer Aufmachung, mit Maske und Abstand ist. Er freue sich darüber, dass viele Mitglieder anwesend sind, bedauere es aber, das erstmal keine Altkleidersammlungen möglich sind.

Genau 200 Jahre Mitgliedschaft konnte der Vorstandsvorsitzende Joachim Probst vom DRK Kreisverband ehren. Heike Merz und Hartmut Tschacher (nicht anwesend) gehören seit 40 Jahren dem DRK an, beide erhielten die goldene Ehrennadel des DRK Landesverbandes. Bereits seit 60 Jahren sind Peter Gutschmidt und Lorenz Rowold Mitglied beim DRK, beide erhielten die goldene Ehrennadel vom Präsidium aus Berlin für die treue Unterstützung der Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes.

Termine für Erste-Hilfe-Ausbildung

Zu einer Erste-Hilfe-Ausbildung wird am Montag, 19. Oktober von 8:00 bis 16:00 Uhr eingeladen. Am Dienstag, 20. Oktober, von 8:00 bis 16:00 Uhr, wird zu einer Ersten-Hilfe-Fortbildung eingeladen, beides in Wolfshagen im ehemaligen Rathaus. Anmeldungen sind über die Webseite des DRK Kreisverband oder Telefonisch unter 05321/ 3700-0 möglich.

Termine: Blutspende (Mittwoch, 21. Oktober)

VereinsnachrichtenBlaulichtVeranstaltungen

Comments are disabled.