Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Hahnenklee-Bockswiese

Jugendfeuerwehr

Von li: Johannah –Merit Dunker, Uli Singer und Sebastian Mangelsdorf verabschieden den bisherigen Stellvertreter.


Jugendfeuerwehrwart Sebastian Mangelsdorf gab einen Jahresbericht über die vergangenen zwei Jahre.

Vor zwei Jahren hat er dieses Amt übernommen und er wusste damals nicht, was da auf ihn zu rollen wird, in punkto Corona. Es wurde mit vielen Ideen in das Jahr 2020 gestartet und einer Personaländerung, der Kamerad Uli Singer übernahm zum 1. März 2020 den Posten als stellvertretender Jugendwart. Da man die Jugendlichen in die Jahresplanung mit integrieren wollten, äußerten sie uns gegenüber den Wunsch an Wettkämpen teil zu nehmen. Da uns das natürlich sehr freute und wir dieses auch umsetzen wollten, wurden die Übungsgeräte aus Vienenburg ausgeliehen, um die verschiedenen Herausforderungen aktiv üben zu können. Im März haben wir den traditionelle 24 Stunden Dienst abgehalten. Dort mussten die Jugendlichen verschiedene Einsatzlagen abarbeiten, wie Personensuche und Feuer im Kurhaus. Abends hat man dann zusammen gegrillt und Spiele gespielt, bevor es morgens zu dem nächsten Einsatz ging. Nach dem Dienst begann der Lockdown. Die Jugendfeuerwehr musste überlegen, wie man mit den Kindern in Kontakt bleiben konnte. Es gab große Hilfe der Stadt Goslar, alle Feuerwehr-Angehörigen haben einen Microsoft-Team-Zugang bekommen, auch die Jugendlichen.

Dann war es endlich so weit, im September konnte wieder zum Dienst gestartet werden. Zwar mit Einschränkungen, aber in Präsenz und das war, was zählte. Im Mai dieses Jahres, also nach über sechs Monaten, konnte endlich wieder gestartet werden. Durch diese lange Ausfallzeit haben einige Jugendliche aufgegeben, aber es konnten auch wieder neue gewonnen werden. Im Juli dieses Jahres gab es eine erneute Personalveränderung in unseren Reihen: der Stellvertreter Uli Singer hat seinen Posten abgegeben, da er beruflich in Richtung Hannover umgezogen ist und uns somit nicht mehr zur Verfügung steht. Seine Nachfolge übernahm die Kameradin Johannah-Merit Dunker. Als Highlight hat man sich dazu entschlossen, mit den Kindern ein Wochenende zu verreisen, es ging nach Neuharlingersiel an die Nordsee.
In den zwei Jahren gab es fünf Austritte, aber auch fünf Eintritte und das Erfreulichste ist es, dass dieses Jahr drei Kameraden, Gian-Luka Kleine, Lasse Braun und Ole Braun an die aktive Abteilung übergeben werden konnten. Aktuell bestreiten 12 Jugendliche bei uns aktiv Dienst, davon zwei Mädchen.
Im Jahr 2020 und bisher in 2021 wurden lediglich je 17 Dienste durchführt. Als Dank gab es für Uli Singer eine Uhr als Abschiedsgeschenk.

Jugendfeuerwehr Hahnenklee-Bockswiese

Comments are disabled.